Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Übersicht der Artikel in der Kategorie DAAD + AvH

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 1 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
DAAD + AvH 3 Artikel
DAAD: STIBET III Matching Funds ab 2019 (mehrjährig) Fristablauf: 02.11.2018
Ziel des Programms Erhöhung der Gesamtzahl der Stipendien durch Einwerbung von Drittmitteln privater Geldgeber (Unternehmen, privaten Spendern, Stiftungen oder ausländischen Regierungen) für ausländische Studierende und Doktoranden Was wird gefördert? Stipendien (Studienabschluss-Stipendien, Stipendien für besonderes Engagement, Kontaktstipendien, Matching Funds-Stipendien) Wer wird gefördert? Ausländische Studierende, Graduierte und Doktoranden Wer kann einen Antrag stellen? Deutsche Hochschulen, Fachhochschulen sowie Kunst- und Musikhochschulen über das jeweilige Akademische Auslandsamt bzw. eine entsprechende Stelle
https://www.daad.de/hochschulen/betreuung/stibet/de/ https://www.daad.de/hochschulen/ausschreibungen/projekte/de/11342-foerderprogramme-finden/?s=1&projektid=57461540

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
DAAD: STIBET I sowie DAAD-Preis 2019 Fristablauf: 02.11.2018
Ziel des Programms Das Programm dient der verbesserten allgemeinen und fachbezogenen Betreuung und Unterstützung ausländischer Studierender und Doktoranden und der Schaffung gastfreundlicher und leistungsfördernder Rahmenbedinungen an den Hochschulunen für ausländische Studierende und Doktoranden, die sich zu Studien-, Fortbildungs-, Lehr- und Forschungsaufenthalten oder zur Erlangung der für ein Studium erforderlichen deutschen Vorbildungs- und Sprachkenntnisse in der Bundesrepublik Deutschland aufhalten. Was wird gefördert? Betreuungsmaßnahmen zur Schaffung gastfreundlicher und leistungsfördernder Rahmenbedingungen für ausländische Studierende und DoktorandInnen sowie Vergabe von Stipendien Wer wird gefördert? Ausländische Studierende, Graduierte und Doktoranden Wer kann einen Antrag stellen? STIBET I Deutsche Hochschulen, Fachhochschulen sowie Kunst- und Musikhochschulen über das jeweilige Akademische Auslandsamt bzw. eine entsprechende Stelle mit i. d. R. 10 eingeschriebenen Bildungsausländern im Wintersemester 2017/18. DAAD-Preis Deutsche Hochschulen, Fachhochschulen sowie Kunst- und Musikhochschulen über das jeweilige Akademische Auslandsamt bzw. eine entsprechende Stelle mit i. d. R. 30 eingeschriebenen Bildungsausländern im Wintersemester 2017/18
https://www.daad.de/hochschulen/betreuung/stibet/de/

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
DAAD: Kombinierte Studien- und Praxisaufenthalte für Ingenieure aus Entwicklungsländern (KOSPIE) 2019-2022 Fristablauf: 05.11.2018
Ziel des Programms Der DAAD fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das Stipendienprogramm „Kombinierte Studien- und Praxisaufent-halte für Ingenieure aus Entwicklungsländern (KOSPIE)“. Im Rahmen dieses Programms absolvieren junge Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften aus den Ländern Argentinien, Kolumbien und Mexiko einen i.d.R. 12-monatigen Studien- und Praktikumsaufenthalt in Deutschland. Im Rahmen der Projektförderung können Mittel für die soziokulturelle und fachliche Betreuung sowie die sprachliche Ausbildung der Stipendiaten während ihres Deutschlandaufenthaltes beantragt werden. Im Mittelpunkt steht die praxisorientierte Ausbildung von Fach- und Führungskräften aus den genannten Schwellen- und Entwick-lungsländern. Das langfristige Ziel des Stipendienprogramms ist es, zur nachhaltigen Ent-wicklung der Zielländer beizutragen. Was wird gefördert? Betreuungsmaßnahmen und Sprachkurse an deutschen Hochschulen für die vom DAAD ausgewählten Stipendiaten (Individualstipendien) der Zielländer Wer wird gefördert? Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften aus Argentinien, Kolumbien und Mexiko Wer kann einen Antrag stellen? Antragsberechtigt sind staatlich anerkannte deutsche Hochschulen.
https://www.daad.de/hochschulen/ausschreibungen/projekte/de/11342-foerderprogramme-finden/?s=1&projektid=57459852

Weitere Kategorien: Stipendien - Internationales - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik