Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Übersicht der Artikel in der Kategorie Preise für klinische Medizin

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 56 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | nur aktuell
Preise für klinische Medizin 553 Artikel
Cardio-Thoracic Surgery: The Thoracic Prize Fristablauf: 15.04.2008
The Thoracic Prize is awarded to a medical doctor in specialty training in thoracic or cardio-thoracic surgery. It is not limited to European citizens. The amount awarded is Euro 30,000 and should cover the costs of one year's stay at a major European department or any other research facility. The activities during this year are left to the discretion of the prize-winner and the head of the department visited, but should primarily involve fields such as research training, research activities, advanced clinical education and/or departmental management. The deadline for submission of applications is 15 April. Contact: EACTS Executive Secretariat 3 Park Street Windsor, Berkshire, SL4 1LU, UK Tel + 44 (0)1753 832166 Fax + 44 (0)1753 620407 E-mail: info.mail.eacts.co.uk
http://www.eacts.org
http://www.eacts.org/doc/10639

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Andere Förderinstitutionen - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Cardio-Thoracic Surgery: The Francis Fontan Prize Fristablauf: 15.04.2008
The Francis Fontan Prize is awarded to a medical doctor in specialty training in cardiac or cardio-thoracic surgery. It is not limited to European citizens. The amount awarded is Euro 30,000 and should cover the costs of one year's stay at a major European department or any other research facility. The activities during this year are left to the discretion of the prize-winner and the head of the department visited, but should primarily involve fields such as research training, research activities, advanced clinical education and/or departmental management. Deadline for application is 15th April. Contact: EACTS Executive Secretariat 3 Park Street Windsor, Berkshire, SL4 1LU, UK Tel + 44 (0)1753 832166 Fax + 44 (0)1753 620407 E-mail: info.mail.eacts.co.uk
http://www.eacts.org/
http://www.eacts.org/doc/199

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Andere Förderinstitutionen - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Biopsychologie: Forschungspreis Fristablauf: 02.05.2008
Die Fachgruppe Biologische Psychologie und Neuropsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie schreibt jährlich einen Publikationspreis aus. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten aus allen Bereichen der biologischen bzw. Neuropsychologie, die von jungen Kolleginnen und Kollegen in einer internationalen Fachzeitschrift (peerreviewed) publiziert wurden, und die einen Beitrag von herausragender Bedeutung für unser Fachgebiet darstellen. Preisgeld: 1.000 Euro Bewerbungsschlusstermin: 2. Mai 2008 Kontakt: Prof. Dr. Jan Born Institut für Neuroendokrinologie Haus 23A Universität Lübeck Ratzeburger Allee 160 23538 Lübeck
http://www.dgps.de/fachgruppen/bio_psy/
http://www.dgps.de/fachgruppen/bio_psy/PlakatPreis2008.pdf

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Multiple Sklerose: Sobek-Preise Fristablauf: 31.05.2008
Die Roman, Marga und Mareille Sobek Stiftung wurde zur Bekämpfung der Multiplen Sklerose gegründet und soll unter anderem die Forschung im Zusammenhang mit dieser Erkrankung fördern. Die Preise: Sobek Forschungspreis für richtungsweisende Leistungen im Bereich der Multiplen Sklerose und der dazugehörenden Grundlagenforschung. Preisgeld: 100.000 Euro Sobek Nachwuchspreis zur Förderung junger Wissenschaftler, die im Bereich der Multiplen Sklerose und der benachbarten Wissenschaften herausragende Leistungen gezeigt haben. Preisgeld: 10.000 Euro Die Frist zur Einreichung von Vorschlägen endet am 31. Mai 2008. Kontakt: Roman, Marga und Mareille Sobek Stiftung Meisenweg 15 71272 Renningen
http://www.amsel.de/wir/index.php?kategorie=ausdemlandesverband&cnr=13&anr=2728
http://www.amsel.de/dokumentearchiv/auslobungsobekpreis2008_2.pdf

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Gynäkologische Onkologie: Preis der AGO Fristablauf: 31.05.2008
Die Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie (AGO) schreibt aus: Schmidt-Matthiesen-Preis (Forschungspreis der AGO) für innovative Leistungen zu den Themen Pathogenese, Pathophysiologie, Molekularbiologie, experimentelle Onkologie, diagnostische und prognostische Faktoren, Therapie maligner gynäkologischer Tumore und supportiver Maßnahmen. Sponsor: Pfizer Oncology, Preishöhe:7.500 Euro, Alter bis 40 Jahre 5 Fortbildungsstipendien im Bereich der Gynäkologischen Onkologie 5 Stipendien für 1 Zyklus (3 Seminare) im Bereich Gynäkologische Onkologie im Wert von jeweils 3.000 Euro für Vollmitglieder der AGO Einsendeschluss: 31. Mai 2008 Kontakt: Der Vorsitzende der AG für Gynäkologische Onkologie (AGO) Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann Frauenklinik Universitätsklinikum Erlangen Universitätsstraße 21-23 91054 Erlangen
http://www.dggg.de/index.php?lang=de&site=prizes_sc_ma&topic=prizes
http://www.dggg.de/index.php?lang=de&site=prizes_stip_ago&topic=prizes

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Gynäkologie und Geburtshilfe: Preise und Stipendien der Stiftung Frau-Kind-Gesundheit Dr. Rockstroh Fristablauf: 31.05.2008
Ausschreibungen der Stiftung Frau-Kind-Gesundheit Dr. Rockstroh (DGGG-Stiftung): Rockstroh-Preis für wissenschaftliche Arbeiten vergeben, deren Ergebnisse die Umsetzung in die gynäkologische Praxis in besonderem Maß erwarten lassen. Es kann sich um Untersuchungen in Gynäkologie, Geburtshilfe und Endokrinologie handeln, aber auch die Organisationsstrukturen von Klinik und Praxis betreffen. Preishöhe: 5.500 Euro Internationales Weiterbildungs-Stipendium für ausländische Kolleginnen/Kollegen, die eine Weiterbildung in Gynäkologie und Geburtshilfe von 4 bis max. 6 Monaten in einer deutschen Frauenklinik Preishöhe: 5.500 Euro Forschungsförderung Fördersumme: 5.500 Euro Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2008 Kontakt: Kuratorium der Stiftung Frau-Kind-Gesundheit Dr. Rockstroh Prof. Dr. Hans G. Bender c/o DGGG Geschäftsstelle Robert-Koch-Platz 7 10115 Berlin
http://www.dggg.de/index.php?lang=de&site=prizes_dr_ro&topic=prizes

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Internationales - Andere Förderinstitutionen - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Gynäkologie und Geburtshilfe: Preise und Stipendien der DGGG Fristablauf: 31.05.2008
Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG) schreibt aus: Walther-Hohlweg-Preis Forschungspreis für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der gynäkologischen Endokrinologie und Onkologie. Es werden klinische wie experimentelle Arbeiten zugelassen. Sponsor: Schering Stiftung, Preishöhe: 8.000 Euro, Alter: bis 40 Jahre Forschungsstipendium für wissenschaftliche Arbieten auf dem Gebiet der Gynäkologie einschließlich der Interdisziplinären Erforschung der menschlichen Fortpflanzung Sponsor: Akzo Nobel Organon GmbH, Preishöhe: 7.500 Euro, Alter: bis 40 Jahre Internationales Gaststipendium der DGGG für jüngere ausländische Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen, um ihnen eine mehrwöchige Studienreise zu mindestens zwei deutschen Universitäts-Frauenkliniken ihrer Wahl sowie den Besuch des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe zu ermöglichen. Bevorzugt werden Bewerber/Bewerberinnen aus Entwicklungsländern (z.B. Mittel- und Südamerika, Afrika, Orient) und osteuropäischen Ländern. Preishöhe: je 5.500 Euro Bewerbungsschluss: 31. Mai 2008 Kontakt: DGGG, Deutsche Ges. f. Gynäkologie u. Geburtshilfe e.V. Robert-Koch-Platz 7 10115 Berlin Tel.: 030 / 514 88 33 E-Mail: info.mail.dggg.de
http://www.dggg.de/index.php?lang=de&site=prizes

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Internationales - Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Hygiene und Mikrobiologie: Wissenschafts- und Förderpreise Fristablauf: 31.05.2008
Die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) schreibt die folgenden Preise aus: Hauptpreis für eine(n) aktive(n) Wissenschaftler/in mit hervorragender und international anerkannter mehrjähriger Forschungstätigkeit auf einem aktuellen und zukunftsträchtigen Gebiet von Hygiene und Mikrobiologie Förderpreis(e) Mit dem Förderpreis sollen jüngere Wissenschaftler/Innen für innovative Forschungsansätze und hervorragende Ergebnisse ausgezeichnet und zu weiterer Forschung motiviert werden. BioMérieux-Diagnostikpreis Dieser Preis wird vergeben für herausragende wissenschaftliche Beiträge innerhalb der letzten 2-3 Jahre zu einem diagnostischen Thema. Becton Dickinson-Forschungspreis "Klinische Mikrobiologie" Der Preis richtet sich an Medizinische Mikrobiolog/Innen, die einen herausragenden, aktuellen Forschungsbeitrag (Publikation/en) mit innovativem Anwendungsbezug / Relevanz für die klinische Mikrobiologie leisten. Promotionspreise Es werden bis zu vier Promotionspreise für hervorragende Dissertationen verliehen, die entweder einen praktischen Anwendungsbezug für die klinische Mikrobiologie oder Hygiene haben oder einen aktuellen, infektionsbiologischen Forschungsbeitrag leisten. Vorschläge durch DGHM-Mitglieder werden erbeten bis zum 31. Mai 2008, keine Eigenbewerbungen. Kontakt: Prof. Dr. Georg Peters Institut für Med. Mikrobiologie der Universität Domagkstr. 10 48149 Münster Tel.: 0251/8355360 Fax.: 0251/8355350 E-Mail: Georg.Peters.mail.uni-muenster.de
http://www.dghm.org/index2.html?TextID=1094

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Andere Förderinstitutionen - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Unfallchirurgie: Preise und Stipendien Fristablauf: 31.05.2008
Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. schreibt aus: Hans-Liniger-Preis für besondere Leistungen aus den Gebieten Unfallheilkunde, Versicherungs-, Versorgungs- und Verkehrsmedizin oder ihren Grenzgebieten für Ärzte, Juristen oder Versicherungsfachkräfte Preisgeld: 5.000 Euro Preis zur Förderung der Rehabilitationsforschung der Union Orthopädie und Unfallchirurgie (UOU) für wissenschaftliche Arbeiten aus Klinik, Forschung und Praxis, die den Nutzen und Erfolg der Rehabilitation nach Verletzungen und Erkrankungen aus dem Gebiet Orthopädie und Unfallchirurgie untersuchen. Preisgeld: 5.000 Euro Reisestipendium 2008 der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. für den wissenschaftlichen Nachwuchs zum Besuch einer klinisch oder experimentell bedeutenden ausländischen Einrichtung, für Mitglieder der Gesellschaft Bewerbungsschlusstermin:31. Mai 2008 Kontakt: Herrn Prof.Dr. med. H. Siebert Generalsekretär der DGU c/o DGU-Geschäftsstelle Luisenstr. 58/59 10117 Berlin
http://www.dgu-online.de/de/dgu/preise/index.jsp

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Andere Förderinstitutionen - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Kieferorthopädie: Arnold-Biber-Preis Fristablauf: 31.05.2008
Die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie schreibt anlässlich der Jahrestagung 2008 erneut den Arnold-Biber-Preis aus. Die Ausschreibung des von der Firma DENTAURUM gestifteten Preises erfolgt auf der DGKFO Homepage und in der Zeitschrift. Dort werden auch die Richtlinien veröffentlicht. Die Arbeiten zur Teilnahme am Arnold-Biber-Preis sind bis zum 31. Mai 2008 bei der Präsidentin der DGKFO einzureichen. Kontakt: Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO) Präsidentin Prof. Dr. Bärbel Kahl-Nieke Poliklinik für Kieferorthopädie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Martinistr. 52 20246 Hamburg Tel.: 040 / 42803 - 2255 E-Mail: kfo.mail.uke.uni-hamburg.de
http://www.dgkfo.de/
http://www.dgkfo.de/DGKFO%20Jahresbrief%202008.pdf

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Andere Förderinstitutionen - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)