Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Übersicht der Artikel in der Kategorie Veranstaltungen

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 55 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | nur aktuell
Veranstaltungen 542 Artikel
Finanzierung von Forschungsprojekten durch Drittmittel Fristablauf: 23.05.2005
Wer Forschung in größerem Stil an deutschen Hochschulen betreiben will, ist auf Mittel von Drittmittelgebern angewiesen. Wie erhält man aber schnell und komfortabel Informationen über diese Drittmittelgeber und welche Verfahren gibt es, um Geld für die eigenen Forschungsaktivitäten zu erhalten? In der Veranstaltung des Forschungsreferates werden diese Fragen behandelt. Es werden o unterschiedliche Bedarfe für Finanzierungen definiert (Projekte, Promotionen, Tagungen), o Informationsquellen und -medien präsentiert, o Programm und Verfahren von Förderern vorgestellt, o Strategien für erfolgreiche Anträge diskutiert. Referent: Dr. Wolfgang Adamczak Termin: Montag, 23.05.05 Zeit: 15:00 Ort: Universität Kassel, Mönchebergstr. 19, Raum 4100
http://www.uni-kassel.de/wbp/archiv/2005/e1.ghk
http://www.uni-kassel.de/wbp/anmeldung/anmeldungIIIe.html

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Stärken stärken - Geistes- und Kulturwissenschaften nach vorn! I. Fristablauf: 25.05.2005
Streitpunkt Drittmittel Förderinstitutionen treffen WissenschaftlerInnen Zur Eröffnung Prof. Dr. Kurt von Figura, Präsident der Georg-August-Universität Göttingen Prof. Dr. Heinz-Günther Nesselrath, Dekan der Philosophischen Fakultät Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Wolfgang Carl, Universität Göttingen Prof. Dr. Axel Horstmann, VolkswagenStiftung, Hannover Prof. Dr. Friedrich Junge, Universität Göttingen Dr. Manfred Nießen, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn Jürgen C. Regge, Fritz Thyssen Stiftung, Köln Moderation Dr. Dorothea Mey, Universität Göttingen Mittwoch, 25. Mai 2005, 18.15 bis 20.30 Uhr Universität Göttingen Sprachlehrzentrum, Goßlerstr. 10, Raum: AP 26
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
MARIE CURIE Stipendien Fristablauf: 07.06.2005
Marie-Curie-Stipendien sind ein sehr interessanter "Einstieg" in EU-Forschungsprogramme: Die EU-Kommission vergibt dieses Jahr noch einmal Fördergelder in Höhe von fast 500 Mio. EUR. In fast allen Marie Curie-Maßnahmen findet noch eine Ausschreibung statt. Es werden noch einmal rund 400 Individualstipendien für europäische Wissenschaftler (postdocs) vergeben, die in einem anderen europäischen Land forschen wollen. Es besteht zum letzten Mal die Möglichkeit, Nachwuchsgruppen über Marie Curie zu beantragen (Budget: 45 Mio. EUR). Das Forschungsreferat der UniK lädt daher ein zu einer Veranstaltung mit Uwe David (KoWi) 7. Juni 2005 15 bis 17 Uhr UniKasselTransfer Gottschalkstr. 22 Gäste von der Universität Göttingen und der FH Fulda sind herzlich eingeladen. Anmeldungen bitte über die u.a. Adresse.
http://www.uni-kassel.de/wiss_tr/Veranstaltungen/Marie-Curie2005.ghk

Weitere Kategorien: EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Stärken stärken - Geistes- und Kulturwissenschaften nach vorn! II. Fristablauf: 08.06.2005
Etwas unternehmen Geistes- und KulturwissenschaftlerInnen machen sich selbständig Vortrag von Andreas Pallenberg, Wissenschaftsladen Bonn Gäste Dr. habil. Gerlinde Gild, CHINAKOMPETENZ, Kassel Andreas Kolle, Bücherwerk GmbH, Göttingen Bernd Oeljeschläger, CULTURCON, Wildeshausen Mittwoch, 8. Juni 2005, 18.15 bis 20.30 Uhr Universität Göttingen Sprachlehrzentrum, Goßlerstr. 10, Raum: AP 26
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Tag der Forschung am 14. Juni an der Universität Erfurt Fristablauf: 14.06.2005
Informationsveranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Forschen in Europa: nationale und europäische Fördermöglichkeiten" für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Qualifizierungsstellen an der Universität sind begrenzt, die universitären Mittel für Forschungsförderung sind bescheiden. Nachwuchswissenschaftler sind darauf angewiesen, Fördermöglichkeiten zu kennen und sich in der Antragstellung fit zu machen. Im Rahmen der Informationsveranstaltung werden Vertreter der großen Förder-/Forschungsorganisationen und Stiftungen ihre einschlägigen Programme vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen. Nutzen Sie die Chance, einen Überblick über die Förderlandschaft zu erhalten und Stiftungsvertreter im Detail zu befragen am: 14. Juni 2005 ab 10.00 Uhr im Auditorium maximum Universität Erfurt Nordhäuser Straße 63 Mitglieder der Universitäten Göttingen, Kassel und der FH Fulda sind herzlich eingeladen!
http://www.uni-erfurt.de/forschung/aktuelles/tagderforschung.html
http://www.juwi-web.de

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Tage der Kooperationen an der FH Fulda Fristablauf: 15.06.2005
Die Fachhochschule Fulda lädt herzlich ein zur Eröffnungsveranstaltung der Tage der Kooperationen am 15. Juni 2005 um 14.00 Uhr in der VR Genossenschaftsbank, Bahnhofstraße 1, Fulda. Im Rahmen der „Tage der Kooperationen“ werden vom 15. bis 17. Juni 2005 fünf ausgewählte Kooperationsprojekte der Fachhochschule Fulda mit regionalen und überregionalen Unternehmen und Einrichtungen ausgestellt. Nach der Eröffnung der Kooperationsveranstaltung um 14.00 Uhr laden wir Sie herzlich zu einem kleinen Imbiss ein. Zum Rundgang durch die Ausstellung ab ca. 15.45 Uhr wird ebenfalls sehr herzlich eingeladen. Die Projektleiter stehen dort gerne zur näheren Erläuterung ihrer Kooperationsprojekte zur Verfügung. Im weiteren findet am Donnerstag, 16. Juni ab 15.30 Uhr eine Fachvortragsveranstaltung statt.
http://www.fh-fulda.de/tage-der-kooperation

Weitere Kategorien: Transfer - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Organisation von Tagungen Fristablauf: 20.06.2005
Im Rahmen der hochschulübergreifenden Weiterbildung Niedersachsen, an der auch die Universität Kassel beteiligt ist, findet eine Veranstatung zur Organisation von Tagungen statt. Tagungen (Konferenzen, Symposien, Kongresse, Workshops) sind ein wichtiges Element des wissenschaftlichen Austausches. Wissenschaftliche Kommunikation ist durch das Internet zwar viel leichter geworden, sie lebt aber dennoch davon, dass Menschen sich nicht nur per E-Mail, sondern auch im persönlichen Dialog verständigen. Wenn Sie also in der Scientific Community zu Hause sind und die Idee haben, Fachkolleginnen und Fachkollegen einzuladen oder wenn Sie gefragt werden, ob sie nicht die nächste Konferenz ausrichten wollen, dann soll Ihnen diese Weiterbildung dabei helfen. Inhalte: * Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für Tagungen und Konferenzen? - Finanzierungsnotwendigkeiten, -probleme, -tricks * Welcher zeitliche Vorlauf wird benötigt? * Welche organisatorischen Fragen sind zu klären? * Wie rechne ich am Ende mit den Geldgebern ab? Entwürfe für eine Tagung werden erarbeitet und systematisch ausgewertet. Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Fachbereiche Leitung: Dr. Wolfgang Adamczak Forschungsreferent, Universität Kassel Termin: 04.07.2005 von 10.00 - 16.30 Uhr Ort: Medizinische Hochschule Hannover Kosten: HüW - Kooperationshochschulen 10,- € Externe 50,- € Der Anmeldeschluss ist verlängert worden: 20.06.2005 Bitte schnell mit E-Mail anmelden: Lessmann-Willeke.Dorothee.mail.mh-hannover.de
http://www.mh-hannover.de/ueberblick/verwaltung/gb1/huewnds/index.php?nextpage=hw0026

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Stärken stärken - Geistes- und Kulturwissenschaften nach vorn! III. Fristablauf: 21.06.2005
Forschen in Europa Fördermittel und Förderprogramme der Europäischen Union Eine Veranstaltung mit Uwe David, Koordinierungsstelle EG der Wissenschaftsorganisationen (KoWi), Bonn und Dr. Dagmar M. Meyer, Marie Curie Fellowship Association und Universität Göttingen Dienstag, 21. Juni 2005, 18.15 Uhr bis 20.30 Uhr Universität Göttingen Sprachlehrzentrum, Goßlerstr. 10, Raum: AP 26
Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Einladung zum eLearning-Workshop 2005 Fristablauf: 29.06.2005
Aufgrund der positiven Resonanz der letzten Jahre findet auch dieses Jahr ein eLearning-Workshop der Universität Kassel statt. Unter dem Motto „Lern-Räume neu gestalten“ bietet der Tag eine Reihe Vorträge zum aktuellen Stand des Lehrens und Lernens mit eLearning und einen Markt der Möglichkeiten über die bestehenden eLearning-Projekte, die an der Unik entwickelt und eingesetzt werden. Darüber hinaus sollen in einer kreativen Arbeitsphase unter Einbeziehung Ihrer Beteiligung weitere Anforderungen und Impulse für eine zukünftige Entwicklung erarbeitet werden. Die Multimedia Kommission und die Koordinationsstelle Multimedia laden hiermit herzlich zum eLearning-Workshop 2005 ein. Termin Mittwoch, den 29. Juni 2005 Ort Gießhaus, Mönchebergstr. 5 Zeit 9 – 17 Uhr
http://educampus.uni-kassel.de/workshop

Weitere Kategorien: Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Unsere Region Übermorgen Fristablauf: 06.07.2005
Vortrag von Dr. Peter Kraljic Director Emeritus McKinsey and Company Inc. „Unsere Region Übermorgen - Erfolgsmodelle regionaler Dynamisierung am Beispiel Wolfsburg und Dortmund" auf Einladung des START Netzwerk für Intra + Entrepreneurship e.V. (Universität Kassel / Universität Göttingen) am 06. Juli 2005 um 18 Uhr Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Schlosspark 8 34131 Kassel
http://www.startnetz.org/index.php?nav2=kraljic

Weitere Kategorien: Transfer - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik