Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Europäisches Exzellenzprogramm EEP - Stipendien für herausragende Studierende
Ziel des neuen Exzellenzprogramms, in dem Stipendien für herausragende Studierende an herausragende Fachbereiche westeuropäischer Hochschulen vergeben werden, ist es, das Exzellenzprofil der DAAD-Studierendenstipendien zu schärfen, Überschneidungen mit dem ERASMUS-Programm zu beseitigen und hochqualifizierte Studierende in Gruppen zusammenzuführen, aus denen sich später Netzwerke der Stipendiatinnen und Stipendiaten ergeben werden.
- Studium der Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik und Mechanik an der Université Paris VI - Pierre et Marie Curie
Paris VI ist eine der führenden französischen Universitäten im Bereich Naturwissenschaft und Technik sowie eine herausragende Lehr- und Forschungsstätte im Bereich der Mathematik. Eine enge Verbindung von Forschung und Wirtschaft ermöglicht auf allen Ebenen der akademischen Ausbildung eine berufsorientierte Spezialisierung. Die Universität zeichnet sich außerdem durch eine hervorragende informationstechnische Ausstattung und ein günstiges Betreuungsverhältnis aus.
- Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Université Paris I - Panthéon-Sorbonne und der Université Paris IX - Dauphine
Beide Hochschulen gehören zu den führenden französischen Forschungsuniversitäten im Wirtschaftsbereich und bieten sowohl in VWL als auch in BWL eine breitgefächertes Lehrprogramm an. Im Rahmen seines Europäischen Exzellenzprogramms stellt der DAAD Stipendien für ein einjähriges, tutorisiertes Studium zum Erwerb einer „Licence“ zur Verfügung. An der Universität Paris I kann sowohl BWL als auch VWL belegt werden, an der Universität Paris IX ausschließlich BWL.
- Studium der Politik- und Wirtschaftswissenschaften sowie der Soziologie und Geschichte an Sciences Po Paris
Das renommierteste politikwissenschaftliche Institut Frankreichs bietet einen einjährigen „Cycle International d’Etudes Politiques an, der Studierenden der Geistes-, Sozial-, Wirtschafts- sowie Rechtswissenschaften offen steht. Das Angebot des Instituts umfasst außerdem eine Reihe von zweijährigen Masterprogrammen
- Studium der deutsch-französischen Kulturbeziehungen an der Université Paris III - Sorbonne-Nouvelle für Romanisten, Geistes- und Sozialwissenschaftler
Das Germanistische Institut der Université Paris III bietet einen interdisziplinären, bikulturellen, einjährigen Studienabschluss auf dem Bachelor-Niveau im Bereich der deutsch-französischen Kulturbeziehungen und der Kulturvermittlung an. Das einjährige Studienangebot mit rund 50 Studierenden richtet sich an französische Germanisten und deutsche Romanisten, steht aber bei hinreichenden Sprachkenntnissen auch Studierenden der Geistes- und Sozialwissenschaften offen. Das Programm schließt mit einer „Licence franco-allemande" ab.
- Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universiteit Utrecht
Die Universität Utrecht gehört zu den führenden europäischen Hochschulen. Das Programmangebot umfasst wahlweise ein dreijähriges englischsprachiges Bachelor-Studium (BSc. Economics) oder ein dreijähriges niederländisches Bachelorstudium (BSc. Economie) sowie eine breite Palette von einjährigen Masterprogrammen (Economics and Geography, Economics and History, Economics and Law, Economics and Social Sciences, International Economics and Business).
Weitere Informationen zu allen Stipendien und Berwerbungsunterlagen erhalten Sie auf der folgender Website