Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

INRA bietet Forschern Post-Doc-Stipendien in Frankreich
Das französische Institut für Agrarforschung (INRA) vergibt demnächst fünfunddreißig Stipendien für seine verschiedenen Institute. Die fünf ausgewählten Themen sind:
menschliche Ernährung
Geisteswissenschaften und die Umsetzung
Mikrobiologie
nachhaltige Entwicklung und
integrative Biologie.
Es geht dabei um Aufenthalte von bis zu 24 Monaten, die mit einem Stipendium von 2150 € monatlich (brutto) vergütet werden. Die Bewerbungen müssen vor dem 31. Juli eingereicht werden. Detaillierte Informationen sind auf der Webseite des Institutes zu entnehmen.
Das Institut bietet des Weiteren ein Marie-Curie Sonderprogramm (mit EU Finanzierung) an, bei dem es um eine verbesserte Einschätzung der gesundheitlichen Unbedenklichkeit von Lebensmitteln geht, bei denen Milchsäurebakterien eingesetzt werden. Zwölf Stipendien sind in diesem Fall an Studenten zu vergeben, die bereits einen Magister besitzen.