Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

DFG | FNP: Copernicus-Preis 2018
Mit dem Copernicus-Preis zeichnen die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Stiftung für die Polnische Wissenschaft (FNP) zusammen alle zwei Jahre deutsche und polnische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus, die sich im Tandem um die Vertiefung der deutsch-polnischen Forschungskooperation nachhaltig verdient gemacht haben.
Die Ausschreibung des Preises umfasst alle Wissenschaftsbereiche. Das Preisgeld von 200 000 Euro wird jeweils zur Hälfte von DFG und FNP zur Verfügung gestellt und geht zu gleichen Teilen an die beiden Ausgezeichneten.
DFG und FNP möchten hiermit deutsche und polnische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Nominierung geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten auffordern. Vorschlagsberechtigt sind promovierte Forscherinnen und Forscher in Polen und Deutschland, die an öffentlichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen tätig sind.
Bei der erstmaligen Nutzung des elan-Systems muss bis spätestens 4. Oktober 2017 vorab eine Registrierung erfolgen.
Die Frist zur Einreichung der Nominierungen ist Dienstag, 17. Oktober 2017.