Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

TWAS-DFG: Cooperation Visits Programme
Auf Grundlage der Vereinbarung mit The World Academy of Sciences for the Advancement of Science in Developing Countries (TWAS) macht die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an deutschen wissenschaftlichen Einrichtungen auf die Möglichkeit aufmerksam, promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aller Fachrichtungen aus Subsahara-Afrika zu einem dreimonatigen Forschungs- und Kooperationsaufenthalt an ihre Institution einzuladen.
Die DFG zahlt der Gastgebereinrichtung eine monatliche Pauschale zur Deckung der Aufenthaltskosten des Gastes und dessen Visakosten sowie eine monatliche Pauschale für Projektausgaben der Institution, beispielsweise für Verwaltungs-, Material- und Laborkosten. Für die Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler selbst stellt die DFG die Flug- und Bahntickets vom Heimatflughafen zum Gastgeberinstitut und die Auslandskrankenversicherung zur Verfügung.
Der Antrag ist von den Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern bis spätestens 31. März 2018 bei TWAS einzureichen.
------------------------------------------------------------
Based on the agreement with The World Academy of Sciences for the Advancement of Science in Developing Countries (TWAS), the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, German Research Foundation) calls attention of researchers at German institutes to the opportunity to invite early career African scientists (Postdocs) from Sub-Saharan Africa of all academic fields for a three-month research based cooperation visit at their institute in Germany.
DFG will provide the host institute with a monthly allowance for the grantee, covering subsistence costs and daily expense local transport, visa costs etc., and with a lump sum for the institute as project expense allowance for administrative, material and laboratory costs. Furthermore, DFG will provide the grantee with a return air and train ticket from the airport of the home country to the host institute and with travel health insurance in kind.
Proposals must be submitted by the African scientists to TWAS by 31 March 2018