Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Maria Sibylla Merian-Preis
Der Preis wird vom Essener Kolleg für Geschlechterforschung alle 2 Jahre verliehen. Der Preis wird verliehen:
- an Wissenschaftlerinnen aus dem Bereich der Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts- oder medizinischen Wissenschaften für ihre Leistungen in ihrer Fachdisziplin oder
- an international herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fächer, die im Bereich Zivilisation und Geschlecht geforscht haben.
Es sind Angehörige aller Disziplinen angesprochen. Dotiert ist der Maria Sibylla Merian-Preis mit 7.500,-- Euro. Zu den Zielen des Essener Kollegs für Geschlechterforschung gehört es, die Geschlechterverhältnisse zu erforschen, insbesondere in den technischen, naturwissenschaftlichen und medizinischen Disziplinen. Außerdem werden Perspektiven der Frauen- und Männer-forschung bearbeitet, die in Fragen der Geschlechterbeziehungen transformiert werden. Der Preis wird gesponsert von der Deutschen Telekom AG. Er wird im Rahmen einer internationalen Fachtagung des Essener Kollegs für Geschlechterforschung im November 2005 verliehen.
Termin: 15. September 2005
Kontakt: Universität Duisburg-Essen, Essener Kolleg für Geschlechterforschung, Prof. Dr. Doris Janshen, Postfach, 45117 Essen, Tel.: 0201/183-3521, Fax: 0201/183-4432, E-Mail: doris.janshen.mail.uni-essen.de