Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Arbeitskreis der BioRegionen: Innovationspreis der BioRegionen in Deutschland
Ausgezeichnet werden anwendungsorientierte Patente aus der LifeScience-Forschung. Der Preis soll den Transfer von Wissen, neuen Technologien und Erfindungen aus der Forschung in die unternehmerische Verwertung fördern. Eine zusätzliche Aufgabe des Wettbewerbs ist es, der Öffentlichkeit die Ergebnisse hervorragender Forschung in Deutschland wie auch die praktische Nutzung der Biotechnologie näher zu bringen.
Der Wettbewerb richtet sich an Inhaber oder Anwärter von Patenten aus universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie entsprechende Konsortien. Die Patente müssen die moderne Biotechnologie oder Medizintechnik mit Bezug zur Biotechnologie betreffen. Ein hohes Transfer- und Innovationspotential sollte die Erfindungen kennzeichnen.
Die Gewinner erwartet ein mit jeweils € 2.000 dotierter Preis, der im Rahmen der Deutschen Biotechnologietage 2018 (18. bis 19. April 2018 in Berlin) verliehen wird. Bei der Preisverleihung können die Sieger ihre Erfindung einem internationalen Fachpublikum und potenziellen Investoren vorstellen. Als Preisträger profitieren sie von der medialen Aufmerksamkeit und der Berichterstattung in den Fachmedien.