Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Expertengespräch "Ansteckende Krankheiten" in Kilifi/Kenia
Europäische Stiftungen und afrikanische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutieren am Kenya Medical Research Institute (KEMRI) vom 23. bis 25. April ein mögliches gemeinsames Stipendienprogramm.
Mit der Vorbereitung des Expertengesprächs zwischen mehreren europäischen Stiftungen und afrikanischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern führt die VolkswagenStiftung ihr Engagement in der Tropenmedizin fort.
Am Kenya Medical Research Institute (KEMRI) in Kilifi/Kenia werden die Rahmenbedingungen diskutiert für ein gemeinsames Stipendienprogramm europäischer Stiftungen zum Thema "Neglected Communicable Diseases", also zu vernachlässigten ansteckenden Krankheiten. Das Programm zielt auf die Förderung afrikanischer Postdoktoranden an wissenschaftlichen Einrichtungen in Afrika.