Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Programm Projektbezogener Personenaustausch mit Kanada
Der DAAD fördert die Kooperation zwischen einzelnen deutschen und kanadischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bzw. Forschergruppen in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Eine Förderung im Fachgebiet Sozialwissenschaften ist gleichfalls möglich, sofern es sich um experimentell oder mathematisch ausgerichtete Projekte handelt.
Der Fortbildung und Spezialisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Diplomanden, Doktoranden, Postdoktoranden) wird im Rahmen der Forschungskooperation starkes Gewicht beigemessen.
Neben Hochschullehrern und leitenden Wissenschaftlern deutscher Hochschulen und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen sind auch Nachwuchswissenschaftler antragsberechtigt (formale Voraussetzung ist die Promotion).
Antragsunterlagen sind über die Homepage des DAAD (s.unten) abrufbar.