Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Erstanwendung von rechnergestützten Werkzeugen für den Entwurf und die Simulation in der Mikrosystemtechnik
Der Entwurf mikrosystemtechnischer Komponenten und Systeme stellt hohe Anforderungen an den Entwickler und die eingesetzten Entwurfswerkzeuge. Typisch für die Mikrosystemtechnik sind das Zusammenwirken unterschiedlicher physikalischer und chemischer Größen und die daraus resultierenden gegenseitigen Beeinflussungen der Systemkomponenten untereinander, aber auch der meist hohe Integrationsgrad der Systeme. Die hohe Komplexität der daraus entstehenden Entwurfsaufgaben kann nur durch Einsatz von Entwurfswerkzeugen beherrscht werden, die diesen Randbedingungen Rechnung tragen.
Bewerbungsfrist: laufend bis 30.09.2005