Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

BioChancePLUS
Gefördert werden industrielle Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben, die der modernen Biotechnologie zuzuordnen sind und die geeignet sind, den Prozess der Neugründungen sowie der Konsolidierung und des Wachstums junger Unternehmen zu flankieren und gleichzeitig Raum für neue Technologie-Entwicklungen und für Vernetzungs- sowie Verwertungsstrategien zu schaffen.
Priorität haben Projekte der angewandten Forschung, die hohe Forschungsrisiken beinhalten, die Technologiebasis der jungen Biotechnologie-Unternehmen verbreitern. Sie können als Einzelvorhaben oder im Verbund mit anderen KMUs, Hochschulen oder außeruniversitären Forschungsinstitutionen und/oder in Allianz mit Großunternehmen bearbeitet werden.
Mit der Durchführung der Fördermaßnahme hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung den
Projektträger Jülich (PTJ)
Geschäftsbereich Biologie
Forschungszentrum Jülich GmbH
D-52425 Jülich
Tel. 02461/612480
Fax 02461/612690
e-mail: ptj-biochance.mail.fz-juelich.de
beauftragt. Dort sind weitere Informationen erhältlich. Das Förderverfahren ist zweistufig. Dem Projektträger sind in der ersten Stufe Projektskizzen zuzuleiten. Darüber hinausgehende Darstellungen werden nicht berücksichtigt.
Die Einreichungsfrist für Skizzen zur 3. Ausschreibungsrunde ist der 17. Oktober 2005.