Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Max-Planck-Forschungspreis
Der Max-Planck Forschungspreis wird dieses Jahr im Bereich der Kunstgeschichte ausgeschrieben. Die Nominierungen sind über die Rektoren / Präsidenten der jeweiligen Universitäten bzw. Organisationen bei der Generalverwaltung der Max-Planck- Gesellschaft oder bei der Alexander von Humboldt-Stiftung einzureichen (Nominierungsfrist: 24. Oktober 2005). Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.
Ausgezeichnet werden jährlich exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich bereits international etabliert haben und von denen auch in Zukunft auf internationaler Ebene Spitzenleistungen zu erwarten sind. Der mit 750.000 € dotierte und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gestiftete Preis wird von der Alexander von Humboldt-Stiftung und der Max-Planck-Gesellschaft gemeinsam verliehen. Ausgezeichnet werden jeweils ein in Deutschland und ein im Ausland tätiger Wissenschaftler. Nominierungen qualifizierter Wissenschaftlerinnen werden besonders begrüßt.
Kontakt:
Alexander von Humboldt-Stiftung
Jean-Paul-Straße 12
53173 Bonn
Tel.: 0228/833-197
Fax: 0228/833-212
E-Mail: max-planck-award-select.mail.avh.de