Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

"Funktionelle Genomforschung an Mikroorganismen für industrielle Produktion, Ernährung, Umwelt und Gesundheit - GenoMik-Plus" im Rahmenprogramm "Biotechnologie - Chancen nutzen und gestalten"
Mit der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Jahr 2001 gestarteten Forschungs- und Förderinitiative "Genomforschung an Mikroorganismen - GenoMik" wurden die strukturellen und inhaltlichen Voraussetzungen für die Nutzung des Potentials von Mikroorganismen durch globale genombasierte Forschungsansätze geschaffen. Auf dieser Grundlage soll die Forschungs- und Fördermaßnahme "GenoMik-Plus" aufbauen. Sie wird die in GenoMik etablierte Forschungsinfrastruktur stärken und diese allen an "GenoMik-Plus" beteiligten Forschern für Service- und Kooperationsvorhaben in Form einer Technologieplattform zugänglich machen. Die in GenoMik aufgebauten Kompetenzkerne der Genomforschung an Mikroorganismen sollen erhalten, in ihren Forschungszielen jedoch fokussiert und für weitere Partner geöffnet werden.
Ziel der Fördermaßnahme "GenoMik-Plus" ist es, die erzielten Forschungsergebnisse gemeinsam mit Einrichtungen des Gesundheitswesens und Wirtschaftsunternehmen einer Anwendung zuzuführen. Um diesen Prozeß zu beschleunigen, haben interessierte Wirtschaftsunternehmen einen "Industrieverbund mikrobielle Genomforschung" gegründet, der seine Aufgabe vor allem in der Begleitung der Forschungs- und Förderinitiative durch Beförderung des Technologietransfers gemeinsam mit Forschern aus "GenoMik-Plus" sieht.
Dem Projektträger sind ab sofort bis spätestens zum 02. Dezember 2005 vorläufige Vorhabensbeschreibungen in englischer Sprache vom Koordinator des Netzwerks bzw. des einzelstehenden Verbundvorhabens vorzulegen.