Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Rhodes Stipendien: Studienaufenthalt an der Oxford University
Stipendien des Rhodes Trust ermöglichen überdurchschnittlich leistungsstarken und zugleich vielseitig engagierten Studierenden einen weiterführenden Studiengang (Master oder Promotion) an der Universität Oxford.
Das Rhodes-Stipendium, das auf das Testament von Cecil Rhodes aus dem Jahr 1903 zurückgeht, ist das älteste und vielleicht berühmteste internationale Stipendium weltweit. Es wird pro Jahr an derzeit insgesamt 83 Studierende aus zahlreichen Ländern verliehen.
Rhodes' Vision bei der Gründung der Stipendien war die Förderung von Führungspersönlichkeiten, die durch ihr Engagement und ihre Ideen zur Lösung globaler Probleme und zu weltweiter Verständigung und Frieden beitragen würden. Noch heute suchen die Auswahlkommissionen weltweit junge Frauen und Männer, die sich in der Unterstützung ihrer Mitmenschen durch Intelligenz, Charakter, Führungsstärke und Verantwortung auszeichnen.
In Deutschland werden bundesweit pro Jahr zwei Stipendien für Studierende aller Fächer vergeben. Stipendiatinnen und Stipendiaten können jeden Graduiertenstudiengang der Universität Oxford wählen. Das Stipendium umfasst sämtliche Studiengebühren sowie Lebenshaltungskosten für ein- bis dreijährige Studiengänge.
Die Einzigartigkeit des Rhodes- Stipendiums zeigt sich vor allem in der vielfältigen Gemeinschaft hochengagierter „Rhodes Scholars“ und dem internationalen Kontakt sowohl während des Studiums in Oxford als auch danach.
Die Bewerbungsfrist ist jährlich Ende September für das darauffolgende Jahr (30. September 2017 für einen Studienbeginn im Oktober 2018).
Weitere Informationen zur Bewerbung sind auf der Internetseite des Rhodes Trust.