Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Informationen zur Exzellenzinitiative jetzt online
Nach der Einigung der Regierungschefs von Bund und Ländern über die "Exzellenzinitiative zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen" haben die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Wissenschaftsrat (WR) mit der Umsetzung des Programms begonnen.
Informationen zu den drei Förderlinien des Programms
- Graduiertenschulen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
- Exzellenzcluster zur Förderung der Spitzenforschung
- Zukunftskonzepte zum projektbezogenen Ausbau der universitären Spitzenforschung
sind jetzt auch im Internet abrufbar. Neben einer Kompaktdarstellung der drei Förderlinien, einer Liste der Ansprechpartner und Angaben zum Zeitplan findet sich dort auch eine Liste häufig gestellter Fragen (FAQ). Wie viele Graduiertenschulen und Exzellenzcluster sind pro Universität möglich? Ist die Beteiligung außeruniversitärer Einrichtungen möglich? Wozu sind Absichtserklärungen nötig? Dies sind nur einige der Aspekte, die in diesem Fragenkatalog angesprochen werden. Alle Hinweise auf diese Fragen stehen zum gegenwärtigen Zeitpunkt unter dem Vorbehalt der Festlegung der Förderbedingungen durch die von DFG und Wissenschaftsrat eingesetzte Gemeinsame Kommission.