Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Förderung von ausgewählten Schwerpunkten der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung auf dem Gebiet "Struktur und Wechselwirkung fundamentaler Teilchen"
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beabsichtigt, Vorhaben zur Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Struktur und Wechselwirkung fundamentaler Teilchen" zu fördern.
Im Mittelpunkt stehen Vorhaben, die an ausgewählten, im Wesentlichen vom Bund getragenen Großgeräten der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung zur Erforschung der fundamentalen Bausteine der Materie, der zwischen ihnen wirkenden Kräfte und innewohnenden Symmetrien durchgeführt werden. Die Maßnahme ist auf Vorhaben gerichtet, die eine Einrichtungen übergreifende und interdisziplinäre Zusammenarbeit in größeren, insbesondere internationalen Kollaborationen und Wissenschaftsnetzen unterstützen.
Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF seinen Projektträger beauftragt:
Projektträger des BMBF
für Hochenergiephysik, Astrophysik und
Erforschung der Kondensierten Materie
Deutsches Elektronen-Synchrotron
22603 Hamburg
Tel.: (040) 8998-3702
Telefax: (040) 8994-3702
Email: pt.mail.desy.de
Ansprechpartner ist Herr Dr. Klaus Ehret, Tel.: (040) 8998-3704.
Das Förderverfahren ist einstufig. Förmliche Förderanträge sind dem genannten Projektträger des BMBF bis spätesten 31. Dezember 2005 vorzulegen. Bei "Verbundprojekten" sind die Förderanträge in Abstimmung mit dem vorgesehenen Verbundkoordinator vorzulegen.