Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Förderung von ausgewählten Schwerpunkten der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung auf dem Gebiet "Hadronen- und Kernphysik"
Die Ziele der Fördermaßnahme umfassen
* die Forschung und Entwicklung und die Konstruktion innovativer Detektorsysteme an ausgewählten Beschleunigeranlagen in den nationalen und internationalen Zentren der Hadronen- und Kernphysik sowie ihre effiziente wissenschaftliche Nutzung,
* die Entwicklung neuer Experimentiertechniken und physikalischer Auswerteverfahren einschließlich der dafür erforderlichen Informations- und Kommunikationstechnologien zur Bearbeitung aktueller wissenschaftlicher Fragestellungen auf dem Gebiet "Hadronen- und Kernphysik" und
* die Fortentwicklung der Großgeräteinfrastruktur, vor allem Forschung und Entwicklung zur Steigerung der wissenschaftlichen Leistungsfähigkeit vorhandener Anlagen und zu künftigen Beschleuniger- und Detektorsystemen einschließlich der entsprechenden Basistechnologien.
Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF seinen Projektträger beauftragt:
Projektträger des BMBF
für Hadronen- und Kernphysik
Gesellschaft für Schwerionenforschung mbH
Planckstraße 1
64291 Darmstadt
Tel.: (06159) 71-2628
Telefax: (06159) 71-2983
Email: gsi-pt.mail.gsi.de
Ansprechpartner ist Herr Dr. Dieter Müller, Tel.: (06159) 71-2848
Das Förderverfahren ist einstufig. Förmliche Förderanträge sind dem genannten Projektträger des BMBF bis spätesten 31. Dezember 2005 - möglichst unter Nutzung von "easy" - in schriftlicher und elektronischer Form auf dem Postweg vorzulegen.