Universität Göttingen   >   FIT für die Wissenschaft

Fabrik der Zukunft
Das vom österreichischen Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) initiierte Impulsprogramm Nachhaltig Wirtschaften ist ein mehrjähriges Forschungs- und Technologieentwicklungsprogramm, das sich der Forschung, Entwicklung und Verbreitung von zukunftsfähigen Technologien und Lösungen für eine ökoeffiziente Wirtschaft widmet. Fabrik der Zukunft ist eine der drei Programmlinien des Impulsprogramms und behandelt die Themen innovative Produktionsprozesse, nachwachsende Rohstoffe und Produkt(nutzungs)konzepte. Derzeit ist die 4. Ausschreibung geöffnet, an der sich auch deutsche Partner in deutsch-österreichischen Kooperationsprojekten beteiligen können.
Je nach Projektart gelten für die 4. Ausschreibung der "Fabrik der Zukunft" unterschiedliche Einreichfristen. Für die Projektarten Grundlagenstudien bzw. Konzepte dauert die Ausschreibungsfrist einheitlich bis
Montag, 4. Juli 2005,
Montag, 27. Februar 2006 12:00 Uhr, einlangend, bei der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, Bereich Thematische Programme.
Ein weiterer Einreichstichtag ist für Anfang 2006 geplant; er wird im Herbst 2005 auf der u.a. Website bekannt gemacht werden.
Einreichungen zu diesen Projektarten Wirtschaftsbezogene Grundlagenforschung und Technologie- und Komponentenentwicklung sind kontinuierlich möglich. Spätester Einreichungszeitpunkt ist der Tag der Veröffentlichung der nächsten Ausschreibung der Programmlinie "Fabrik der Zukunft".
Einreichstichtage für die Projektart Demonstrationsprojekte sind:
Montag, 22. August 2005
Montag, 21. November 2005
Dienstag, 18. April 2006
Montag, 4. September 2006